Lektorat und Layout von Diplomarbeiten     •     Sonderpreis für Studenten: Lektorat ab 2,99 Euro je Seite (inkl. MwSt.)     •     Neu und nur bei mir: kostenlose Plagiatkontrolle     •     Fordern Sie jetzt ein kostenloses Probelektorat an!     •     Ab sofort auch Lektorat englischer Texte durch Native Speaker
 

Das sollten Sie wissen:

1. Die am häufigsten falsch geschriebenen Wörter

falsch richtig
Algorhythmus Algorithmus
Aquisition Akquisition
Cash Flow Cashflow
darüberhinaus darüber hinaus
des weiteren des Weiteren
folgendes/im folgenden Folgendes/im Folgenden
gleiches Gleiches
Know-How Know-how oder Knowhow
Kommitee Komitee
Marketing-Mix Marketingmix
näheres Näheres
Null null (aber: die Null)
Preis-/Leistungsverhältnis Preis-Leistungs-Verhältnis
Rechtssprechung Rechtsprechung
time-lag Timelag
von einander voneinander
wiederspiegeln widerspiegeln
der zweite Weltkrieg der Zweite Weltkrieg
zum Einen, zum Anderen zum einen, zum anderen
zum ersten, zum zweiten zum Ersten, zum Zweiten

2. Kommasetzung

a) Fälschlich wie im Englischen:

„Aufgrund der unterschiedlichen Komplexitätsansprüche, kann das Qualifikationsniveau der Stelleninhaber differieren.“

„Im Gegensatz zum betriebswirtschaftlich geprägten Begriff der Kooperation, handelt es sich beim Kartell um einen Begriff aus dem Rechtswesen.“

„Laut einer Studie des Deutschen Instituts der Deutschen Wirtschaft, halten ca. 50 Prozent der Arbeitnehmer ein gutes Arbeitsklima für wichtiger als das gezahlte Gehalt.“

In allen drei Sätzen muss das Komma gelöscht werden!

b) Kein Komma vor „etc.“ und „sowie“:

Vor „etc.“ wird kein Komma gesetzt, da et cetera (lateinisch: und die übrigen) das Wort „und“ schon beinhaltet, vor dem bei Aufzählungen ja auch kein Komma steht.

Vor „sowie“ steht auch kein Komma, da es anstatt „und“ gebraucht wird, vor dem bei Aufzählungen kein Komma gemacht wird.

3. Grammatik

„Zuvor sind jedoch eine Reihe von Tests und Verfahren durchzuführen.“

„Die Hälfte der Autoren vertreten hingegen die Meinung, dass …“

„In der Literatur existieren eine Vielzahl von Ansätzen zur Beschreibung und Erfassung der Markenidentität.“

Da in allen drei Sätzen das Subjekt im Singular steht (die Reihe, die Hälfte, die Vielzahl), muss das Verb in der 3. Person Singular sein: „ist“ statt „sind“, „vertritt“ statt „vertreten“ und „existiert“ statt „existieren“.

4. Sonstiges

  • „Die alte Buchdruckerregel, nach der die Zahlen von eins bis zwölf in Buchstaben und die Zahlen von 13 an in Ziffern zu setzen sind, gilt nicht mehr" (Duden). Versuchen Sie das möglichst einheitlich zu machen.
  • Bei wissenschaftlichen Arbeiten wird bei Autorennamen auf die Angabe des Titels (Dr., Prof. etc.) verzichtet.
  • Am Ende von Gliederungszahlen (1  1.1  1.1.1 etc.) steht kein Abkürzungspunkt.
  • Fußnoten beginnen immer mit einem Großbuchstaben und enden immer mit einem Punkt.
  • Einleitende deutsche Anführungszeichen stehen unten, schließende oben.
  • Verwenden Sie typographische Gedankenstriche statt Trennstriche.
  • Vor „%“ und nach „§“ wird immer ein Leerzeichen gemacht.

nebensatz.com

Dr. Hermann Eisele
Am Dorf 22
69124 Heidelberg
 
Tel.: 06221 720742
E-Mail: info@nebensatz.com